Mitteilung des Verwaltungsrates

31. Januar 2019

 

Die EHC Kloten Sport AG plant, die nächste Saison 2019/20 in einer neuen Besitzerstruktur in Angriff zu nehmen. Der Verwaltungsrat hat unlängst eine der vorliegenden Varianten als favorisierte Lösung definiert. Um die beste aller Lösungen Realität werden zu lassen, sind noch entsprechende Details zu klären.

 

Parallel dazu geht die Swiss League in die entscheidende Phase der laufenden Meisterschaft. Nach Verlustpunkten steht der EHC Kloten auf dem zweiten Platz; in den letzten fünf Runden vor den Playoffs geht es für die Mannschaft von André Rötheli darum, die bestmögliche Ausgangslage zu sichern.

 

Der Verwaltungsrat des EHC Kloten hat aus verschiedenen Gründen entschieden, über die künftigen Besitzverhältnisse nach der Meisterschaft 2018/19 konkret und detailliert zu informieren. Spieler, Mitarbeitende sowie die treuen Fans des EHC Kloten sollen die schönste und spannendste Phase der Meisterschaft geniessen – im Wissen, dass die bestmögliche Lösung Tatsache werden wird.

 

Der Verwaltungsrat der EHC Kloten Sport AG wünscht dem Flughafen-Club sowie der treuen Anhängerschaft spannende Spiele und möglichst viele, positive Emotionen.