Veränderung im Verwaltungsrat der EHC Kloten Sport AG

 

24.12.2019

 

Der EHC Kloten passt seine Führungsstruktur per sofort an. Rolf Tresch, bisheriger Präsident des Verwaltungsrats der EHC Kloten Sport AG, verlässt das Gremium. Zudem wird der Verwaltungsrat mit zwei Beiräten per sofort ergänzt.

Rolf Tresch, Präsident des Verwaltungsrats der EHC Kloten Sport AG, hat sich entschieden, sein Amt per sofort niederzulegen, dies im Rahmen von Anpassungen in der Führungsstruktur. Rolf Tresch bleibt dem EHC Kloten weiterhin freundschaftlich und als Sponsor verbunden.

Interimistisch übernimmt Mike Schälchli, bisheriger Vizepräsident des Verwaltungsrats, die Leitung. Heinz Eberhart und Pascal Signer (Delegierter) wirken weiterhin für die EHC Kloten Sport AG als Verwaltungsräte, wobei Heinz Eberhart neu die Rolle des Vizepräsidenten einnimmt.

Damit der EHC Kloten weiterhin breit und in der Region abgestützt ist, nehmen neu Urs Stieger und Jan Sommerhalder als Beiräte Einsitz im Verwaltungsrat des Flughafen-Clubs. Diese werden sich auch an der kommenden Generalversammlung als Verwaltungsrat zur Wahl stellen, bei welcher auch eine neue Konstitution des Verwaltungsrates kommuniziert wird. Jan Schibli der als Vertreter der Freunde bereits im Beirat figuriert hat bleibt in derselben Position der EHC Kloten Sport AG erhalten.

Mit der Niederlegung seines Amtes tritt Rolf Tresch auch seine Anteile ab. Über die Aufteilung wurde zwischen den Parteien stillschweigen vereinbart.

Der EHC Kloten dankt Rolf Tresch für sein grosses Engagement und wünscht ihm für die berufliche und private Zukunft nur das Beste.

Mike Schälchli, interimistischer Präsident der EHC Kloten Sport AG:

«Ich bin glücklich, dass mit Urs Stieger mit den Stimo Unternehmungen und Jan Sommerhalder zwei weitere wichtige Unternehmer aus der Region Kloten zu unserem Gremium dazustossen.  Wir befinden uns nach wie vor auf dem Weg, den EHC Kloten regional breit abzustützen und ihm so die wichtige Stabilität zu verleihen. Es gilt nun auf die nächste Generalversammlung hin die beste Konstitution des Verwaltungsrates zu finden und kontinuierlich den eingeschlagenen Weg wirtschaftlich sowie sportlich weiterzugehen. Ich danke Rolf Tresch für sein grosses Engagement und bin froh, dass er als Sponsor weiterhin unsere Farben unterstützen wird.»